Wer braucht schon Makler?


Der Verkauf einer Immobilie ist doch leicht verdientes Geld. Die machen sich doch auf unser Kosten die Taschen voll. So ein Objekt zu verkaufen, dass können wir auch ohne Makler und vielleicht erzielen wir sogar noch einen höheren Preis, weil die Kosten für den Makler nicht anfallen.

 

So oder so ähnlich denken viele und müssen dann häufig lernen, dass es eben nicht ausreicht mal eben ein Angebot bei Immoscout & Co. einzustellen oder eine Anzeige in der regionalen Presse aufzugeben.

 

Kaufinteressenten sind sich darüber im Klaren, dass Verkäufer so denken und versuchen dann den Preis entsprechend stärker zu drücken.

 

Und dann kommen die Anfragen nach Unterlagen, die nicht mal eben so zusammen "geschustert" sein können; da erwartet der Kaufinteressent schon mehr. Glaubt der Kaufinteressent dem Eigentümer oder befürchtet er, dass ihm wichtige Informationen verschwiegen werden? Ist da ein zwischengeschalteter Makler nicht objektiver, weil er sich Unwahrheiten nicht leisten kann, wenn er auch weiter im Markt anerkannt sein will?

 

- Wie ist dann eine Auswahl unter den Interessenten zu treffen oder will man

  wirklich, dass jeder Interessent durch das Wohnzimmer läuft?

- Wie bestimme ich den richtigen Preis?

- Reicht es aus, so circa eine Vorstellung vom Preis zu haben?

- Vielleicht könnte man ja auch mehr rausholen, aber wie?

- Oder verkauft man am Ende unter Wert?

- Welche Argumente werden von den Kaufinteressenten angeführt und was, wenn

  ich darauf keine Antwort habe und am Ende doch einen geringeren Preis

  akzeptieren muss?

- Kenne ich überhaupt die richtige Zielgruppe und wie komme ich an mögliche

  Kunden, von denen ich noch nicht einmal weiß, wer diese sind?

 

Dies sind nur eine kleine Reihe von Argumenten, warum der Verkauf einer Immobilie einem Profi überlassen werden sollte.

 

Ach ja, und für den Verkäufer fallen ja in der Regel überhaupt keine Kosten an. Warum also, soll ich auf das Know-how und die Dienste eines seriösen und erfahrenen Maklers verzichten?

 

Wenn diese kurze Darstellung Sie überzeugt haben sollte, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und mit uns einen ersten unverbindlichen Termin zu vereinbaren.

Wir stellen Ihnen gern den Umfang unserer gesamten Dienstleistung vor und Sie können sich einen persönlichen Eindruck von der Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens und unserem Auftreten machen.

 

Vertrauen ist für uns eine Grundvoraussetzung für jedes Geschäft.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf:

Name:*
Straße, Nr.:
Postleitzahl:
Ort:
E-Mail-Adresse:*
Telefon:
Bitte geben Sie hier Ihre Wünsche ein.
Wir machen Ihnen ein Angebot.*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Tipp des Monats

Sie haben Fragen?

Hans-Benno Preller ImmoKontor Preller Runkel Hans-Benno Preller

Wenden Sie sich direkt an uns:

 

+49 (0)172-690 47 48

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.